1905-1913

... die Gründung der Gießerei Sperlich ist nicht mit einer schönen Urkunde zu belegen, sicher ist jedoch, dass sich der 1871 in Germsdorf / Kreis Bunzlau geborene Ziseleur Max Sperlich 1905 selbständig macht. Er ist seit 1901 mit Hedwig Hentschel verheiratet und wohnt mit seiner Frau Seestr. 67, 2. Etage am südöstlichen Rande Reinickendorfs. Den ersten Firmensitz weist das Adressbuch in Berlin-Süd, Dresdener Str. 86 nach. Über den Geschäftsgang in den ersten Jahren des Unternehmens sind keine Informationen erhalten, doch im Jahr 1910 nennt das Berliner Adressbuch erstmals Walderseestr. 13, Reinickendorf-Ost als Firmenadresse, am späteren Firmensitz, Walderseestr. 9, ist noch die 1896 gegründete Bildgießerei Bickel ansässig.